Stuttgarter Stäffele

15. Mai 2007

Die City am Nesenbach, das im Volksmund wohl bekannteste Wahrzeichen der baden-württembergischen Landeshauptstadt sind ihre Treppenstufen. Deren ungeheuerliche Vielzahl ergibt sich aus zwei Umständen. Zum einen ist Stuttgart keineswegs eben sondern liegt in einem Kessel, wobei es sich darin von Heilbronn nicht groß unterscheidet. Nur dass die Ränder dieses Kessels und auch die Gebiete darüberhinaus noch bebaut sind, wodurch vielerorts Treppen notwendig sind. Zum anderen hat der gemeine Schwabe gern seinen eigenen Treppenzugang zu seinem beschaulichen Heim (mai hom isch mai kaasel), was dann auch die Redundanz der einen oder anderen Treppe erklären dürfte.

Diese Stäffele jedenfalls scheinen für jede Jahreszeit etwas zu bieten zu haben. Nun gut, die Laubbelastung im Herbst und dadurch entstehende Unannehmlichkeiten sind mir bisher kaum aufgefallen. Im Winter ist das schon einschlägiger. Schnee auf den Stäffele wird schnell zu Eis und dieses Eis wiederum zu einem Phänomen rutschiger Verkrustungen, die man selbst mit der Schippe nicht mehr so schnell los wird. Zum Glück hat ja jedes Stäffele au sei G’länder!

Richtig ekelhaft ist aber, was sich in dieser Art Zwischenjahreszeit, die gerade über uns hereingebrochen ist, abspielt. Vielleicht sind das die späten Ausläufer des Herbstes. Ich dachte jedenfalls immer, dass Schnecken im Herbst so großartig ihr Unwesen auf Straßen etc. treiben. Vielleicht ist es auch einfach nur eine Verkettung aus Stäffelebeschaffenheit, Regenwetter und der Lage der hier beschriebenen Stäffele im Naturreservat „Stuttgarts Grüne Lunge„, die zum Auftreten von Heerscharen von Schnecken aller Couleur führt. Hier soll dann aber mit dem Hinweis auf die nächtliche Dunkelheit und der Andeutung knackender Geräusche der Beitrag abrupt sein Ende finden. Eine Lösung habe ich ohnehin eh nicht. Vielleicht ja ein guter Freund, der ist nämlich u.a. Schädlingsbekämpfer.

😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s