Der Papst, die Musikindustrie und wiedermal der Herd

18. Juli 2007

Gute Nachrichten: Der Herd ist erlöst. Er hat sich entschieden, sein Leiden durch sein ständig erfolgloses Streben nach Aufmerksamkeit zu beenden und hat am vergangenen Wochenende seinen Geist völlig aufgegeben. Ersatz naht bereits. Möge er weniger hochtechnologisch und damit einhergehend zuverlässiger sein.

Noch mehr gute Nachrichten: Der Vatikan hat meine Bitte erhört (ich hätte nicht gedacht, dass er mein Blog liest…). Jedoch hat er sie ein wenig falsch verstanden. Sei’s drum: Offizielle Gebote für’s Autofahren (wenn auch eher Verbote und dadurch wieder eher Strafe als Lohn) des Vatikans sind sicher ein erster Schritt in die von mir angepeilte Richtung. Vielen Dank für die schnelle Umsetzung!

Und dann noch der Anlass, das jetzt doch endlich mal niederzuschreiben. Folgendes Zitat musste ich einfach festhalten, da es mit Sicherheit alles übertrifft, was ich jemals hätte fabrizieren können:

Die Liebe ist eine Erfindung der Musikindustrie. In diesem Sinne…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s